Biopolitikblog

19. Juni 2015
von tolmein
1 Kommentar

Ein Patientenrechtchen auf ärztlich assistierten Suizid: Hintze/Reimann/Lauterbach üben Medizinrecht

Der irritierendste Gesetzentwurf zum Thema Suizidbeihilfe wird bislang ausschließlich von Politikerinnen und Politikern aus den Reihen der CDU/CSU und der SPD getragen: Es ist der „Entwurf eines Gesetzes zur Regelung der ärztlich begleiteten Lebensbeendigung (Suizidhilfegesetz)“ Irritierend an dem Entwurf, der … Weiterlesen

Share Button

20. April 2015
von tolmein
2 Kommentare

Strafrechtslehrer und Suizidbeihilfe

Auf der Webseite von „Sterbehilfe Deutschland“ prangt derzeit besonders prominent, nämlich gleich zweimal, das Portrait von Professor Dr. Thomas Fischer, dem streitbaren Vorsitzenden des 2. Strafsenats des Bundesgerichtshofes. Fischer engagiert sich zu Roger Kuschs Freude derzeit entschlossen gegen Pläne des … Weiterlesen

Share Button

26. August 2014
von tolmein
Keine Kommentare

Professoren Quartett will Suizidbeihilfe an Ärzteschaft delegieren

Die vier Professoren, die heute auf einer medial exzellent vorbereiteten Pressekonferenz einen Gesetzentwurf zum Thema „Suizidbeihilfe“ vorgestellt haben, wollen die Suizidbeihilfe von den Sterbehilfevereinen in die Arztpraxen verlagern. Der Gesetzentwurf greift dafür zu dem Kunstgriff, ein generelles Verbot der Suizidbeihilfe … Weiterlesen

Share Button

2. November 2012
von tolmein
1 Kommentar

Bundesrat entscheidet über Beschneidung etwas unentschieden

Heute diskutiert der Bundesrat als Tagesordnungspunkt 18 der 902. Sitzung  über den „Entwurf eines Gesetzes über den Umfang der Personensorge bei einer Beschneidung des männlichen Kindes“ (der Titel allein ist schon recht entzückend). Rednerinnen sind der Justizstaatssekretär Stadler, von dem keine Überraschungen … Weiterlesen

Share Button