Biopolitikblog

19. Juni 2015
von tolmein
1 Kommentar

Ein Patientenrechtchen auf ärztlich assistierten Suizid: Hintze/Reimann/Lauterbach üben Medizinrecht

Der irritierendste Gesetzentwurf zum Thema Suizidbeihilfe wird bislang ausschließlich von Politikerinnen und Politikern aus den Reihen der CDU/CSU und der SPD getragen: Es ist der „Entwurf eines Gesetzes zur Regelung der ärztlich begleiteten Lebensbeendigung (Suizidhilfegesetz)“ Irritierend an dem Entwurf, der … Weiterlesen

Share Button

9. Juni 2015
von tolmein
Keine Kommentare

Erster Gruppenantrag zum Verbot geschäftsmäßiger Suizidbeihilfe vorgestellt

Eine fraktionsübergreifende Gruppe von Abgeordneten (u.a. Michael Brand, Ansgar Heveling und Claudia Lücking-Michel, CDU; Eva Högl und Kerstin Griese, SPD; Harald Terpe und Elisabeth Scharfenberg, Bündnis 90/Die Grünen; Kathrin Vogler und Halina Wawzyniak, Fraktion die Linke;  Michael Frieser, CSU) hat … Weiterlesen

Share Button

20. April 2015
von tolmein
2 Kommentare

Strafrechtslehrer und Suizidbeihilfe

Auf der Webseite von „Sterbehilfe Deutschland“ prangt derzeit besonders prominent, nämlich gleich zweimal, das Portrait von Professor Dr. Thomas Fischer, dem streitbaren Vorsitzenden des 2. Strafsenats des Bundesgerichtshofes. Fischer engagiert sich zu Roger Kuschs Freude derzeit entschlossen gegen Pläne des … Weiterlesen

Share Button

2. Mai 2014
von tolmein
Keine Kommentare

„Umgang mit Mitmenschen am Lebensende“ – Zeitplan der GroKo für Gruppenanträge

Dass es mit Blick auf das Verbot bestimmter Formen des assistierten Suizids, das seit Anfang des Jahres wieder verschärft diskutiert wird, zwischen CDU/CSU einerseits und SPD andererseits tiefgreifende Differenzen gibt, dokumentieren die gestelzten und vor allem nichtssagend gehaltenen Formulierungen des … Weiterlesen

Share Button